Das war der 19. Osterspaziergang 2017

Im 19. Jahr infolge lud die Interessengemeinschaft „Eigentümer in der Rummelsburger Bucht” am Ostersonntag zum moderierten Stadtspaziergang rund um den Rummelsburger See ein. Über aktuelle stadtentwicklungspolitische, architektonische und immobilienwirtschaftliche Entwicklungen ließen sich neben Bewohnerinnen und Bewohnern sowie vielen Gästen im Quartier auch Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst, Dr. Gesine Lötzsch/ MdB (DIE LINKE) und der Vorsitzende des Ausschusses für ökologische Stadtentwicklung und Mieterschutz der Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg Prof. Dr. Jürgen Hofmann von IG-Sprecher Dr. Ottfried Franke sowie beteiligten Projektsteuerern und Architekten informieren. Wie jedes Jahr gab es Osterwasser für Groß und Ostereier für Groß und Klein, Musik vom Saxophon (Rolf von Nordenskjöld) und Geschichte(n) rund um die Dorfkirche Alt-Stralau (vom Vorsitzenden des Fördervereins Dr. Uwe Nübel). Freuen Sie sich schon heute auf den 20. Jubiläumsspaziergang am Ostersonntag, den 01. April 2018 (kein Scherz)!

 

Das war der 18. Osterspaziergang

Am Ostersonntag wurde die Tradition des moderierten Osterspaziergangs fortgeführt. Etwa 150 Spaziergänger entschieden sich gegen den Osterstau und für einen Ausflug rund um den Rummelsburger See, darunter auch Lichtenbergs Bezirksbürgermeisterin Birgit Monteiro. Im Mittelpunkt standen nächste Bauvorhaben im Quartier Mole (Lichtenberg) und auf dem ehemaligen Glaswerksgelände (Halbinsel Stralau, Friedrichshain). Mit musikalischen, geistigen und süßen Überraschungen, Osterwasser und Ostereiern für Groß und Klein wurde für Spaß bei den Gästen gesorgt. So berichtete Birgit Monteiro von der gestiegenen Feldhasenpopulation in Lichtenberg und Akkordeonistin Barbara Claus-Cosca stimmte in Frühlingslieder ein. Der Spaziergang endete, auch traditionell, in der Dorfkirche Stralau, wo Dr. Uwe Nübel, Vorsitzender des Fördervereins, über die Kirchengeschichte berichtete. Als Stärkung für den Nachhauseweg gab es nach dem Orgelkonzert von Anke Diestelhorst Osterwasser und Eierlikör.